Home Pflanzenprozesse N-Konzentration

Neueste Publikation

 


Asseng et al. (2015): 
Rising heat reduces global wheat production. Nature Climate Change 5 (2), 143–147.

 


N-Konzentration PDF Drucken E-Mail

Um die Wirkung mangelnder N-Versorgung auf die Pflanze ermitteln zu können, wird die kritische N-Konzentration in der Pflanze als Funktion ihrer relativen Entwicklung verwendet.

 

 \fn_cm \small N_{crit} = a \cdot (1.0 + b \cdot e^{-0.26 \cdot W})

 

 \fn_cm \small N_{crit} Kritische N-Konzentration in der Pflanze  \fn_cm \small [kg \, N \, kg DM^{-1}]
 \fn_cm \small W Oberirdische Frischmasse  \fn_cm \small [t]
 \fn_cm \small a, b Pflanzenspezifische Parameter  

 

W ist die oberirdische Frischmasse der Pflanze, a und b sind pflanzenspezifische Parameter (Rahn et al., 2010). Das Konzept baut auf den Ideen von Greenwood auf (1990). Die optimale N-Konzentration wird durch Multiplikation der kritischen N-Konzentration mit einem Luxus-N-Versorgungsfaktor erhalten, welcher dem EU-Rotate_N-Modell (Rahn et al., 2010) entnommen wurde.

 

 \fn_cm \small N_{target} = N_{crit} \cdot k_{lux}

 

 \fn_cm \small N_{target} Optimale N-Konzentration in der Pflanze  \fn_cm \small [kg \, N \, kg DM^{-1}]
 \fn_cm \small N_{crit} Kritische N-Konzentration in der Pflanze  \fn_cm \small [kg \, N \, kg DM^{-1}]
 \fn_cm \small k_{lux} Luxus-N-Versorgungsfaktor  

 

Die N-Konzentration der Pflanze wird in jedem Tagesschritt neu berechnet. Die Differenz zwischen der aktuellen und der neuen optimalen N-Konzentration wird zur Aufnahme aus dem Boden angefragt. Ist das Dargebot im Boden ausreichend, wird die Differenz ergänzt. Ansonsten fällt die N-Konzentration in der Pflanze.

Unterschreitet sie die kritische N-Konzentration, wird die Photosyntheseleistung reduziert.

 

Literatur

Greenwood, D.J. et al. (1990): Weather, nitrogen supply and growth rate of field vegetables. Plant Soil 124 (2), 297-301.

Rahn, C.R. et al. (2010): EU-Rotate_N - a European decision support system - to predict environmental and economic consequences of the management of nitrogen fertiliser in crop rotations. European Journal of Horticultural Science 75 (1), 20-32

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 28. September 2012 um 12:36 Uhr